Das Wärmegesetz in Baden-Württemberg schreibt für Gebäude mit überwiegender Wohnnutzung in im Falle eines Kesselaustausches den Einsatz erneuerbarer Energieträger vor. Zur Erfüllung stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Eine davon ist der Anschluss an ein Fernwärmesystem, das mit Kraft-Wärme-Kopplung oder erneuerbaren Energieträgern betrieben wird.
Vaihingen/Enz-Gündelbach

Innovative Fernwärmeversorgung
Dank modernster Technik kann aus dem Müll auf der Deponie Burghof ein Gas gewonnen werden, das einen hohen Heizwert besitzt und sich als Brennstoff zur Wärmeerzeugung für Fernwärmenetze eignet.

mehr erfahren

Nahwärme Freudental

Umwelt- und klimafreundliche Wärme
Die Gemeinde Freudental hat eine Nahwärmeversorgung initiiert, geplant und gebaut. Der überwiegende Teil der Wärme wird mit einer Holzpelletheizung in der Grundschule erzeugt.

mehr erfahren

EFFIZIENT & KLIMAFREUNDLICH

Fein “raus”
Fernwärme erfüllt die Richtlinien des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes in Baden-Württemberg bei Heizkesselerneuerung. Die Rücklagenbildung der Immobilienbesitzer für Heizungserneuerung entfällt.

mehr Vorteile