Die Gemeinde Freudental hat eine Nahwärmeversorgung initiiert, geplant und gebaut. Der überwiegende Teil der Wärme wird mit einer Holzpelletheizung in der Grundschule erzeugt.

Nahwärme Freudental

UMWELT- UND KLIMAFREUNDLICHE WÄRME FÜR FREUDENTAL

Aktuell sind neben den kommunalen Liegenschaften und dem Kleeblatt-Pflegeheim 13 weitere, private Wärmeabnehmer angeschlossen.

Als Sicherheit und zur Abdeckung der Spitzenlasten an ganz kalten Tagen wurde ein Heizcontainer an der Grundschule aufgestellt.

Das Wärmenetz wurde so dimensioniert, dass zukünftig auch weitere Kunden problemlos an die Nahwärmeversorgung angeschlossen werden können. Sollte die Wärmeerzeugung der Pelletheizung nicht ausreichen, ist bereits jetzt eingeplant, in diesem Bereich eine größere, ebenfalls mit nachwachsenden Rohstoffen befeuerte Anlage zu errichten.

Daten und Fakten:
Holzpelletheizung 320 kW
Heizcontainer (Öl) 235 kW
Gesamtwärmeerzeugung 1.300 MWh pro Jahr, davon über 90 % aus nachwachsenden Rohstoffen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen und Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen